Pauschale in Höhe von zirka 51.000 Euro pro Jahr verlangt. Diese Pauschale wird vom Deutschen Segler-Verband und vom Deutschen Motoryacht-Verband hälftig

entrichtet. Ihre Höhe ist seit den 1970er Jahren unverändert. Dieses Missverhältnis soll nun behoben werden und die Wassersportler sollen zur Kasse gebeten werden.

Die Rechtsgrundlage dafür ist das Bundesgebührengesetz (BgebG), das seit dem 7.8.2013 in Kraft ist. Nach § 1 sollen Gebühren für individuell zurechenbare öffentliche Leistungen erhoben werden. Nach § 3 ist die Nutzung von Wasserstraßen eine solche öffentliche Leistung.

23.04.2014

 

 

 

 

pantaenius 1

 

 

 EIS Logo b

 

Hausbootferien
Tuerkei 1
kroatien 1
 

 

VDC auf Facebook

Unsere Geschäftsstelle ist für Sie persönlich da

Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.30 Uhr

Geschäftsführung: Catharina Falk

VDC - Vereinigung Deutscher Yacht-Charterunternehmen e.V.

Hudestrasse 24 

23569 Lübeck

Telefon 04362 5012891 

E-Mail: falk@vdc.de

VDC der sichere Kurs zum guten Charterboot