Sach- und Fachkunde Pyroschein ist bereits seit Jahren Pflicht. Da sich die zuständigen Behörden jedoch jahrelang nicht über die Zuständigkeit einig waren und es bis dato keine Prüfungsmöglichkeiten gab, wurden die Prüfungen stets ausgesetzt, so dass vielen Seglern der Nachweis Pyroschein fehlt/e.

Allen Seglern die nicht in Besitz dieses Nachweises sind, wird dringend geraten am Lehrgang zum Erwerb des Sachkundenachweises teilzunehmen, um den Pyroscheins entprechend zu erlangen. Denn ab sofort wird zunehmend kontrolliert und die Strafen, sollte ein Nachweis nicht vorhanden sein, liegen bei erstmaligen Vergehen sowohl für die Charter-Crew, als auch für den Vercharterer bei je 150,00 EUR.

Entlang der Ostseeküste wird die Einweisung zum Einsatz von Seenotsignalmittel, was jedem Skipper geläufig sein muss, und die Prüfung für den SKN direkt vor Ort von vielen Vercharterern angeboten.

Die Kosten für den Erwerb belaufen sich auf ca. 50,00 EUR.

 

Hausbootferien
Tuerkei 1
kroatien 1
 

 

VDC auf Facebook

Unsere Geschäftsstelle ist für Sie persönlich da

Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.30 Uhr

Geschäftsführung: Catharina Falk

VDC - Vereinigung Deutscher Yacht-Charterunternehmen e.V.

Hudestrasse 24 

23569 Lübeck

Telefon 04362 5012891 

E-Mail: falk@vdc.de

VDC der sichere Kurs zum guten Charterboot