Gastronomie und Flottenanbietern vor Ort.

Santorin lässt sich von vielen deutschen Flughäfen aus direkt anfliegen. Die Flugpreise variieren saisonabhängig zwischen 300 und 450 € pro Person. Die gemischte Flotte von Anchors Away, Partner von ARGOS Yachtcharter auf Santorin, liegt in der Vlichada Marina im Süden der Insel. Ab dieser Marina kann eine Segelyacht mit 4 Kabinen ab 1.800 € pro Woche oder ein 3 Kabinen Katamaran ab 2.100 Euro pro Woche gechartert werden - optional mit Skipper. Die Marina liegt vom Flughafen etwa 20 Fahrminuten entfernt.

Der Ursprung der heutigen Inseln Santorin, Thirassía und Asprónissi in den südlichen Kykladen liegt in einer Vulkanexplosion um 1450 v. Chr. Ein Großteil der Landmasse verschwand damals zusammen mit dem Vulkan in einem Krater, der heute unter dem Meeresspiegel liegt. Auf zwei weiteren kleinen, zentral gelegenen Inseln gibt es nach wie vor vulkanische Restaktivität. Ausgrabungen vor Ort dienen unter anderem der Erforschung von Zivilisation und Besiedelung vor der Vulkankatastrophe. Die Ausgrabungsstätten von Alt-Thera und Akrotíri sind für Besichtigungen zugänglich und beliebte Ausflugsziele.

Das moderne Santorin hat etwa 14.000 Einwohner. Vom Hafen Athiníos gelangt man zu Fuß, auf dem Maultier oder mit der Seilbahn nach Firá, dem größten und wichtigsten Ort der Insel. In der Umgebung schmiegen sich kleine Ortschaften an die steil abfallenden Hänge des alten Kraters, deren strahlend weiße Fassaden und blaue Kuppeln einen auffälligen architektonischen Kontrast zum Rotbraun der kargen Felsenlandschaft bilden. Die Panoramen der Insel sind entsprechend spektakulär und weltweit bekannt. Ebenso charakteristisch sind die zahlreichen Ausblicke vom Land hinunter in die Buchten und Küstenlinien und hinaus auf See.

Mit anderen Worten: Santorin ist nicht nur vom Boot aus ein Erlebnis. Eine Extrawoche Landurlaub bietet sich daher für alle Charterkunden an, die auf Erholung und Abwechslung während des Törns Wert legen. Für die Unterbringung empfiehlt ARGOS Yachtcharter das Hotel Nikolas, eine stilvolle und komfortable Anlage in Karterados, einem der Dörfer auf Santorin, welches etwa 2 km vom Hauptort Firá entfernt liegt. Busse und Taxen sorgen für eine flexible Verbindung zum Zentrum und zu allen Attraktionen der Insel, während die dezentrale Lage die nötige Ruhe und Entspannung bietet.

Aysegül Inceören von ARGOS Yachtcharter kommentiert: "Die erfahrenen und sportlich orientierten Segelfans können sich im Revier um Santorin auf besondere Herausforderungen freuen – gerade in der Hauptsaison. Darum unser Tipp für Kunden, die auf einen Skipper verzichten und die Kykladen auf eigene Faust erkunden möchten, aber noch keine persönliche Erfahrung mit den Bedingungen im Revier gemacht haben: chartern Sie am besten in der Vor- oder Nachsaison. Mit den leichten Nord- und Südwinden im Frühjahr und Herbst kommt man besser zurecht als mit dem Meltemi, dem starken Sommerwind in der Ägäis. Durch die einfacheren Windbedingungen kann man dann auch die Stellen im Revier erkunden, die in der Hauptsaison nur bedingt zugänglich sind."Informationen: www.argos-yachtcharter.de

Geschäftsstelle und Kontakt

Unsere Geschäftsstelle ist für Sie persönlich da

Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.30 Uhr

Geschäftsführung: Catharina Falk

VDC - Vereinigung Deutscher Yacht-Charterunternehmen e.V.

Hudestrasse 24 | 23569 Lübeck

Telefon  04362 5012891 | E-Mail: falk@vdc.de

  

VDC auf Facebook

Unsere Geschäftsstelle ist für Sie persönlich da

Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.30 Uhr

Geschäftsführung: Catharina Falk

VDC - Vereinigung Deutscher Yacht-Charterunternehmen e.V.

Hudestrasse 24 

23569 Lübeck

Telefon 04362 5012891 

E-Mail: falk@vdc.de

VDC der sichere Kurs zum guten Charterboot